Donnerstag, 11. August 2016

lustifcb on tour #10 Sealife Timmendorfer Strand

Moin Moin!!

Es ist Zeit für etwas Neues- ein kleines Ferien-Urlaubs-Freizeit-Wochendspecial. Nachdem wir mit unseren bisherigen Einträgen viele treue Leser gewinnen konnten, möchten wir heute mit einer neuen kleinen Serie starten. In Zukunft werden wir immer mal wieder kleine Ausflugsziele rund um Hamburg unter die Lupe nehmen. Dies soll unter dem Motto "Ausflugsziele im Norden" stehen. Wir geben Tipps,wo ihr unbedingt mal gewesen sein solltet und wo besser nicht. Wir testen immer auf Familienfreundlichkeit, Preis-Leistungsverhältnis, Sauberkeit und Spaßfaktor.

Wenn ihr für uns ein paar Tipps habt, welches Ausflugsziel wir mal testen sollen, dann scheut euch nicht dies in die Kommentare zu schreiben. 

Heute ging es nach Timmendorfer Strand ins Sealife. Es muss in jedem Ostseeurlaub immer damit gerechnet werden dass es ab und zu mal zu einem "Schmuddeltag" kommt. Also stand heute mal eine Alternative auf dem Programm.
Seeigel sind super

Sealife ist ja dem ein oder anderen sicherlich aus anderen Städten bekannt. Eines der deutschen Standorte befindet sich direkt an der Ostseeküste in Timmendorfer Strand.

In den Sommermonaten hat das Sealife im Juli und August von 10-19 Uhr geöffnet. In den Monaten März bis Juni von 10-18Uhr. Da hat man genug Zeit, sich die 2.500 Tiere* genau anzuschauen. In insgesamt 38 Becken kann man Tiere aus der ganzen Welt bestaunen und wichtiges über sie erfahren. Dabei steht nicht nur das Zeigen der Tiere im Vordergrund. Sealife betreibt auch ein eignes Schutzprogramm.

*Ich habe bei 250 aufgehört zu zählen und habe mich dann an den Zahlen der Homepage orientiert:-P

Im Vorfeld kann man ganz bequem die Karten online buchen und mit Paypal bezahlen. Das spart Zeit und macht die Sache extrem bequem. Das gefiel uns sehr gut. Für unsere kleine Familie werden so 38€ an der Kasse fällig. Es gibt aber zahlreiche Aktionen und Rabatte für alle Zielgruppen. Es lohnt sich also genau zu schauen und so vielleicht den ein oder anderen Euro zu sparen.

Wer auch beim Parken sparen will,nimmt den Parkplatz Zentrum 2. In nur 10 Gehminuten hat man das Ziel erreicht und kann noch einen Blick auf die High Society werfen:-.

Wir wurden freundlich an der Kasse begrüßt und konnten dann mit allerhand Informationsmaterial abtauchen in die Unterwasserwelt. Ich empfehle das Entdeckerheft für 3,99€ mitzunehmen. Hier stehen jede Menge Informationen zur Arbeit von Sealife drin. Außerdem gibt es was zum ausmalen und Rabattcoupons für den nächsten Besuch, das Essen im Restaurant und dem Einkauf im Souvenirshop. Die 3,99€ habt ihr schnell wieder eingespart*.

* Vorallem bei dem Hunger den wir hatten..... Anmerkung des Lektorats

Mit einem kleinen Einstimmungsfilm ging es los ins Abenteuer. Die Kinder bekamen auch ein Logbuch in die Hand und sollten an 9 Stationen Stempel sammeln. Wir sammelten fleißig. Wenn ihr das Heft dann im Shop abgebt, erhaltet ihr eine kleine Überraschung.

Der Rundgang bietet ein Erlebnis mit allen Sinnen. Besondes gut gefiel uns die Möglichkeit, in die Becken "einzutauchen" Auch wenn das bei einigen Gästen für Verwirrung sorgte, als es auf einmal von weit unten an den Schuhen klang:

"Entschuldigen Sie! Hallo, ja hier unten! Ähm würden sie mich rauslassen?" Die erschrockenen Blicke waren einfach herrlich.
abtauchen ins Becken ohne nass zu werden

Ein weiteres Highlight war das Berührungsbecken. Hier habe ich das erste mal in meinem Leben eine Anemone berührt* Auch eine große Seegurke durfte mal berührt werden. Einfach Klasse!
Das Berührungsbecken



* Ich habe überlebt! Mir gehts gut! Ich bin ein Held!- Anmerkung des Verfassers




Bei den Haien gibt es noch ein wenig interaktives Erlebnis. Verraten wird hier aber nicht so viel*.
Ein "Hailight"
für groß und klein

*Der Autor hatte hier wohl mehr Spaß als die Kinder!- Anmerkung des Lektorats.

Preise sind echt okay
Die Zeit verging hier wie im Flug. Freundliche Mitarbieter konnten immer helfen und Fragen beantworten. Nach gut 1,5 Stunden waren wir wieder am Tageslicht. Der Ausgang führte uns durch den Shop und das Restaurant. Der Magen knurrte ganz schön. Schließlich waren wir lang genug auf Tauschstation. Die Kinder haben jeweils eine Happy Box bekommen. Für 5,95€ gibts 4 Chicken Nuggets, Pommes,eine CapriSonne, eine kleine Überraschung und einen Lolli. Die Currywurscht mit Pomme hat 6,90€ gekostet. Das Preis- Leitungsvderhältnis passte auch hier. Die Wartezeit war angenehm kurz und das Essen qualitativ echt in Ordnung. Cuisine findet man in Timmendorfer Strand ja an jeder Ecke. Wir wollten was "Echtes", was Kinder glücklich macht und es hat sie glücklich gemacht.
Inhalt der Happy Box


Im Anschluß haben wir noch einen Abstecher zum benachbarten Spielplatz gemacht. Hier können die Kinder sich dann nochmal richtig austoben.

Unser Fazit: Ein absolut tolles Erlebnis das uns und den Kids einen riesen Spaß gemacht hat. Das Preis- Leistungsverhältnis stimmt, auch wenn es im ersten Moment teuer erscheint. Hier leben Tiere die gepflegt und gefüttert werden wollen. Hier steckt bestimmt eine riesen Logistik dahinter. Der Preis ist also gerechtfertigt und wenn man im Internet etwas Ausschau hält, bekommt man den ein oder anderen Rabatt. Es war alles sauber und alle Mitarbieter waren freundlich. Nun zum Spaßfaktor. Große Augen bei allen Familienmitgliedern sprechen für sich. Wir geben insgesamt 5 vom 5 Sternen. Es war der  perfekte Ausflug für unsere Familie und eine echt tolle Schmuddelwetteraktivität!

Hier noch ein paar Bilder! Wir verabschieden uns und wünschen viel Spaß im Sealife Timmerndorfer Strand

Eure Lustis








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen